Mana Z

Mana ZHallo, mein Name ist Mana

das Licht der Welt erblickte ich im Sommer 1984. Schon in meiner Jugend entwickelte ich ein besonderes Interesse an alten und verlassenen Gebäuden. In meiner Fanatasie erweckten solche Orte eine Vorstellung, wie die Menschen dort wohl gelebt und gearbeitet haben.
Mit der Jahrhundertwende entdeckte ich meine Vorliebe Gesehenes in Bildern festzuhalten und das Leben und meine Umgebung aus anderen Blickwinkeln zu sehen.
Nach einem Besuch der Beelitzer Heilstätten entfachte die Faszination verlassene Orte aufzusuchen erneut – nur seither mit dem Zeigefinger am Auslöser.
Technisch entwickelte ich mich auch weiter und zähle mittlerweile auf meine Nikon D90, die seit letztem Jahr mein steter Begleiter ist.


Links: