Urbex plus

Der Begriff Urbexplus ist in der müden Nacht vom 29./30.09.2011 von Batram geprägt worden. Der Begriff beschreibt die Weiterführung des "normalen" Urbexens mit Unterstützung von Models und Requisiten. Unter Nutzung gegebener Örtlichkeiten geht es um die Darstellung von Szenen aus dem Leben, wobei das "normale" Leben eine eher untergeordnete Rolle spielt. Gern kommt viel Kunstblut zum Einsatz und Requisiten, die ein Szenario entstehen lassen, das einem Horrorfilm entspricht. Aber auch unblutige und mehr oder weniger "schöne" Szenen entstehen hierbei.

Die Fotos aus diesem Bereich finden sich links im Menü "Team" als Untermenüpunkt bei den Teammitgliedern.

Die Bardame